Transition Uster im Wandel

Willkommen!

Einfach, machen, jetzt!

Hier findest Du mehr über unsere Ziele, Ideen und Projekte.

Ziele

Wir wollen sichtbar machen, was es in Uster schon gibt (siehe Stadtplan). Vernetzen. Fördern. Ideen entwickeln. Was fehlt, umsetzen (siehe Projekte).
Wir nutzen dabei viele der kreativen, professionellen und offenen Ideen und Methoden der Transition-Bewegung und entwickeln diese selbst weiter.

Hier einige Schlagwörter:

  • enkeltaugliche Stadt
  • ökologisch-gemeinschaftliches Denken
  • nachhaltig Leben mit Freude, weil es in einer Wandelstadt mit weniger Aufwand und sozialem Gewinn möglich ist
  • spontane, soziale Begegnung auch im Winter
  • Bestehendes mit der Transition-Vision verknüpfen und beleben
  • mehr von dem, was andere Transition-Städte haben
  • keine Projekte, sondern gewandelter Lebensalltag
  • dringend etwas gegen den Klimawandel machen
  • um ein Kind zu erziehen braucht es ein ganzes Dorf (afrikanisches Sprichwort). So ein Dorf will ich

Was bedeutet Transition-Town/ Stadt im Wandel?

Englisch "Transition" bedeutet "Wandel", "Übergang". Wohin und was sich da wandelt bleibt offen - es ist also zunächst ein neutraler Begriff.
Durch die weltweite Bewegung der "Transition Towns" hat das Wort in den letzten Jahren eine spezifischere Bedeutung bekommen und bezeichnet in unserem Sinne selbstbestimmte Aktivitäten für einen Wandel hin zu einer sozial-ökologisch zukunftsfähigen Gesellschaft. (Transition Münster)

Wer sind wir?

Wir sind keine Partei und bisher kein Verein.  Wir sind eine Ansammlung von Menschen mit Zielen, die sich überschneiden, denen Uster am Herzen liegt und die Lust haben etwas zu machen (derzeit befinden sich ca. 200 Leute auf dem e-mail Verteiler).

Wir laden alle Gruppen und Menschen ein, die ähnliche Ziele haben, sich als Teil des Wandels zu betrachten und unsere Bewegung zu nutzen um wirksamer zu sein.

Wir haben keine einheitliche Meinung!

Schön wäre es, wenn sich viele unterschiedliche Menschen hier zusammenfinden. Du bist gerne willkommen dabei zu sein!

Einige MitmacherInnen

Die Kerngruppe hat die Struktur von Transition Uster aufgebaut, wie diese Webseite, Newsletter, Monatstreffen, usw.

Mit der VernetzerInnen-Gruppe wollen wir weitermachen.

Du bist gerne willkommen mitzuhelfen! (Vision, Strategie, Organisation)

Ansprechpersonen

Mehr Ansprechspersonen findest du bei den Mitmach-Projekten.

Vernetzung und Social Media

Christa Fritz

Agenda, Monatstreffen

Bosa Feurer

Social Media, Webseite

Till Sander

Newsletter, Agenda, Webseite

Tania Kliebenschädel

Social Media, Newsletter

Petra Rupflin

Agenda

Beni Rupflin

Agenda

Peggy Pfeiffer

Gründungsgruppe

Inge Heller

Gründungsgruppe

Florence Hodel

Gründungsgruppe