Burggarten

Der Obstgarten ist unterhalb der Burg
Begonnen haben wir im April 2020  mit 2 Feigen, 3 Nektarinen, 3 Jostasträuchern, 1 Birne, 2 Kiwis (weiblich und männlich) und einer Maulbbeere begonnen. Im Herbst 2020 folgten viele Wildobstarten wie besondere Sorten Vogelbeere, Kornelkirsche, Felsenbirne, Sanddorn und vieles mehr.

Mach mit!

z.B.
  • Weitere Pflanzen setzen
  • Pflege der bestehenden bzw. neuen Pflanzen (Giessen bei Trockenheit, Schneiden, usw.)
  • Die Wiese sollte ca. 2 mal im Jahr gemäht werden, ab dem 15. Juni und im Herbst und/oder früh im Frühling
  • Es gibt Bombeeren auf der Wiese, die möglichst ausgepickelt werden müssen, um die Wiese zu erhalten und artenreicher zu machen
Spenden von Obststräuchern oder Bäumen sind willkommen.


Aktuelle Infos findest du hier:
http://usterimwandel.wikidot.com/burggarten

Kreiselgarten

Der Garten ist am Kreisel in unmittelbarer Nähe zur Bushaltestelle Uster-Wil. Es ist ein ca. 30m langer und 50cm breiter Streifen, der ca. 50cm über dem Niveau des Trottoirs ist. Durch die höhere Mauer auf der Hinterseite und die Süd- bis Westausrichtung eignet sich der Standort ideal für Pflanzen, die es warm mögen.
Eigentümer ist der Kanton Zürich.


Aktuelle Infos auf:

http://usterimwandel.wikidot.com/kreiselgarten-uster-wil

Kräuterbeet in der Leigrueb

Am Wegrand vom Friedhofsweg findest du ein Kräuterbeet. Pflücken, pflanzen, giessen und geniessen erlaubt und erwünscht!
Das Projekt ist auf die Kreativität der PassantInnen angewiesen :)

Gartenteil in der Leigrueb

Im August 2021 hat es doch noch geklappt:
Wir haben ein Gartenstück in der Leigrueb bekommen. Erst mal wurde in geselliger Runde der Brombeerdschungel entfernt. Derzeit werden Pläne für Pflanzungen, Beete, Kompost geschmiedet. Ausserdem pflegen wir die Wildhecke aus Pfaffenhütchen, Schneeball, Schwarzdorn, Holunder, Hagebutte, Liguster, Haselnuss und Hartriegel.